Akademie Rückenwind, Kaufbeuren, Bad Wörishofen, Mindelheim, Yoga, Kräuter, Ernährung, Sport, Singen

Phytotherapie - Ausbildung

Die Phytotherapie ist wohl eine der ältesten Therapieformen überhaupt. Das Wort "Phytotherapie" kommt aus dem Griechischen: "phyto-" bedeutet Pflanze oder Gewächs, "therapeia" ist die Pflege. Somit bedeutet Phytotherapie so viel wie "Heilen mit Pflanzen". An 11 Wochenenden (Fr, Sa) über ein Jahr verteilt erlernen Sie die Grundlagen der Pflanzenheilkunde. Anschließend können Sie selbstständig Heilmittel aus Pflanzen herstellen und bei Unbefindlichkeiten anwenden. Wir besprechen die Grundlagen des Aufbaues und der Aufgabe unserer Organe und ihre Zusammenhänge, jeweils mit den dazugehörigen Pflanzen. Gemeinsam werden wir lernen, wie aus den Pflanzen Tinkturen, Salben, Teemischungen oder wohltuende Öle hergestellt werden und wie wir sie für unsere Gesundheit verwenden können. Neben der Theorie werden wir uns auch der Praxis widmen.

1. Teil: Ruhe und Entspannung

- Unser Nervensystem und die dazugehörigen Pflanzen
- Das Erlernen von Entspannungsmassagen
- Die Herstellung von Tinkturen und Massageölen
- Am Nachmittag üben wir die Massagen an uns gegenseitig.

2. Teil: Frischer Wind für Körper, Seele und Geist
- Unser Stoffwechsel und die dazugehörigen Pflanzen 
- Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Pflanzen und deren Wirkung auf unseren Körper
- Signaturlehre und das Wesen der Pflanzen

3. Teil: Alles im Fluss
- Niere, Blase, Prostata und die Lymphe mit den dazugehörigen Pflanzen
- Botanische Begriffe in der Theorie und praktische Bestimmungsübungen an den Pflanzen
- Das richtige Ernten, Trocknen, Aufbewahren und die Herstellung von Teemischungen

4. Teil: Die drei Jahreszeiten der Frau
- Körperliche Veränderungen in der Pubertät, in der Schwangerschaft und in der Menophase mit den dazugehörigen Pflanzen
- Die Pflanzen der Liebe
- Die Beckenboden

5. Teil: Wer rastet der rostet
- Unser Bewegungsapparat mit den dazugehörigen Pflanzen
- Osteoporose, Vitamin D und Calcium - Haushalt
- Grundstoffe und die verschiedenen Möglichkeiten der Salbenherstellung
- Die Pflanzenfamilien
- Den Nachmittag verbringen wir mit der praktischen Herstellung einer Salbe, eines Mazerates und verschiedenen Tinkturen 

6. Teil: Herzensangelegenheit
- Aufbau des Herz-Kreislaufsystems mit den dazugehörigen Pflanzen
- Was können wir selber unserem Herzen Gutes tun
- Entgiften mit Pflanzen
- Wir binden ein Sommerkränzchen aus den unterschiedlichsten Herzpflanzen

7. Teil: Gestärkt den Sommer verlassen
- Immunsystem und Darmflora mit den dazugehörigen Pflanzen
- Die Pflanzen der Sonne für das Immunsystem
- Wilde Früchtchen und Waldgeister
- Sonstige Möglichkeiten zur Abwehrsteigerung

8. Teil: Durchatmen
- HNO- Bereich und Lunge mit den dazugehörigen Pflanzen
- Wickel, Inhalation und Co
- Wurzeln graben

9. Teil: Räuchern
Während beider Tage tauchen wir ein in die wunderbare Welt des Räucherns
- Wie wirkt das Räuchern auf unseren Körper, unseren Geist und unsere Umwelt
- Wann räucherten unsere Vorfahren
- Wir schauen uns die Pflanzen und ihre Wirkung in der Räucherung genau an
- Wir besprechen alte Ritualgebinde
- Wie stelle ich eine Räuchermischung her

10. Teil: Lebenswerkstatt
- Anatomie und Aufgaben von Magen, Darm, Leber und Galle und die dazugehörigen Pflanzen
- Anatomie und Aufgaben der Haut und die dazugehörigen Pflanzen
- Zusammenhänge zwischen der Haut und anderen Organen
- Gewürze für den Bauch

11. Teil: Bäume

Dieses Wochenende befassen wir uns mit meist einheimischen Bäumen
- Ihre Geschichte und Mythologie
- Die Verwendung in der Küche und Stall
- Ihre Verwendung in der Volksheilkunde
- In Amuletten 
- Beim Räuchern
- Wir besprechen viele Baumrezepte
- Wir besuchen den Eibenwald in Paterszell

Änderungen vorbehalten

Pflanzen kennen lernen:
Die besprochenen Pflanzen werden wir bei Kräuterspaziergängen erkennen lernen.
Auch unser großer Schaugarten mit über einhundert verschiedenen Pflanzen lädt zum Verweilen und Studieren ein.

Abschlussabend:

Gemeinsam gestalten wir eine schöne Abschlussfeier, bei der die Zertifikate zum/zur Phytotherapeut/in überreicht werden.

Unsere Termine für die Ausbildung 2019:
15. und 16. Februar 2019, Ruhe und Entspannung          
15. und 16. März 2019, Frischer Wind    
12. und 13. April 2019, Alles im Fluss              
17. und 18. Mai 2019, Die 3 Jahreszeiten der Frau     
28. und 29. Juni 2019, Wer rastet der rostet  
26. und 27. Juli 2019, Herzensangelegenheit
20. und 21. September 2019, Gestärkt den Sommer verlassen     
18. und 19. Oktober 2019, Durchatmen             
15. und  16. November 2019, Räuchern 
24. und 25. Januar 2020, Lebenswerkstatt    
21. und 22. Februar 2020, Bäume
Versäumte Termine können Sie gerne nachholen. 

Kosten der Ausbildung: 
Bei Bezahlung vor Ausbildungsbeginn 1940 € Gesamtbetrag.
Bei Ratenzahlung, jeweils vor dem jeweiligen Kurs: 11 x 187 € (Gesamt 2057 €).
Materialkosten für die gesamte Ausbildung: ca. 60€

Unterrichtszeiten:

Freitag: 14:00 - 22:00 Uhr
Samstag: 9:30 - 18:00 Uhr

Dozenten:
Bertlies Adler, 
Angela Hofer-Kolumbic, Martin Muth, Monika Mayer

    

Felder die mit * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden